Der Ideenflug-Schülerwettbewerb 2018 – jetzt Idee einreichen!

Bis zum 16. September 2018 haben Schülerteams aus ganz Deutschland wieder Zeit, ihre Idee für die Zukunft der Luft- und Raumfahrt beim Airbus Ideenflug-Wettbewerb einzureichen. Teilnehmen lohnt sich: das Preisgeld beträgt 5.000 Euro!

Mitmachen können Schülerteams, bestehend aus 2 bis 5 Mitgliedern im Alter von 12 bis 18 Jahren aus Deutschland. Auch mehrere Teams einer Schule, einer AG, eines Vereins, Jugendclubs oder ähnlichem können teilnehmen. Eine Urkunde gibt es für jedes teilnehmende Team. Gesucht wird die Zukunft der Luft- und Raumfahrt – wie werden wir im Zukunft am Himmel und im All unterwegs sein? Die Jury freut sich auf Wettbewerbsbeiträge, die Fliegen umweltfreundlicher, effizienter, komfortabler, sicherer und schneller machen. Unter diesem Link können Ideen eingereicht werden: Idee einreichen

Wer gewinnt, entscheidet eine Jury bestehend aus echten Experten aus der Luft- und Raumfahrt, Medienmachern und Bildungsvertretern. Es kommt auf zwei Dinge an: eine tolle Idee und Teamwork! Neben dem mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis werden zwei Sonderpreise für Visualisierung und die Originalität, die mit je 1.000 Euro dotiert sind, vergeben.

Gewinner des Airbus Ideenflug-Wettbewerbs 2017 war das Team „Smart Airplane Trolley“ aus Neustadt an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz). Die Schüler Francis Merz, Franciszek Wozniak, Jan-David Johann, Lucas Kaiser und Tobias Schutzat von der Berufsbildenden Schule entwarfen die automatisierte Passagier-Versorgung von Morgen, um das Besatzungspersonal von Langstreckenflügen zu entlasten.

Ausgerufen wurde der Wettbewerb 2009 von Europas größtem Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus. Ziel des Wettbewerbs ist es, bei Schülern das Interesse an Technik, Informatik und Naturwissenschaften zu wecken sowie die Faszination der Luft- und Raumfahrt zu vermitteln.