Gewinnt mit eurem Projekt den Ideenflug 2017

Lasst eure Ideen beim Ideenflug fliegen! Gesucht sind eure Ideen, die die Luft und Raumfahrt umweltfreundlicher, effizienter, komfortabler, sicherer und schneller machen.

Mitmachen können alle Schüler zwischen 12 und 18 Jahren. Bewerbt euch als Team von zwei bis fünf Schülern. Auch mehrere Teams aus einer Schul-AG, Schulklasse, außerschulischen Arbeitsgemeinschaft, zum Beispiel in einem Jugendclub oder Verein sind erlaubt.

Bis zum 16. September 2017 habt ihr Zeit zum Planen, Zeichnen, Tüfteln und Bauen. Ob ihr eine Zeichnung, ein Video, ein Modell, oder ein ganzes Triebwerk einreicht ist euch überlassen.

Teilnehmen lohnt sich: Jedes zum Wettbewerb angemeldete Team erhalten eine Auszeichnung in Form einer Urkunde. Zehn Teams erhalten die Möglichkeit, zur Preisverleihung nach Berlin zu reisen. Dort stellen sie der Jury und einem Fachpublikum ihre Wettbewerbsbeiträge vor. Fahrt, Hotel und das Tagesprogramm sind inklusive. Der Preis für das erstplatzierte Team sind 3.000 Euro. Außerdem werden zwei Sonderpreise vergeben. Einer für besondere Originalität der Idee, ein zweiter für die beste Präsentation/Visualisierung. Beide Sonderpreise sind mit je 1.000 Euro dotiert.

Wer gewinnt, entscheidet eine Jury. In ihr sitzen Luft- und Raumfahrtexperten, aber auch Medienmacher und Lehrer. Bei der Bewertung kommt es der Jury vor allem auf zwei Sachen an: erstens auf besondere Ideen, die sich mit den verschiedensten Bereichen der Luft- und Raumfahrt auseinander setzen, zweitens sucht sie vor allem Projekte, bei denen Teamwork maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat.

Ausgerufen wurde der Wettbewerb 2009 von Airbus. Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie und Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, ist die Schirmherrin des Ideenflugs.

Wir freuen uns auf eure frischen Ideen beim Ideenflug-Wettbewerb 2017!